Sonntag, 08. Dezember 2019
telefon
erste hilfe
gehoerlos

gefahrstoff

rettungspunkt

Realbrand- und Heißausbildung - fit fürs Feuer

Neuburg/ Donau, 26.10.2019

Zwei Kameraden unserer Feuerwehr waren bei der privaten Feuerwehrschule FeuReX GmbH in Neuburg/ Donau zu Gast. Bei diesem Lehrgang für Atemschutzgeräteträger standen der richtige Umgang mit dem Hohlstrahlrohr und das Vorgehen und Verhalten im Innenangriff bei Bränden im Mittelpunkt.

Der Tag begann mit etwas Theorie, gefolgt vom Durchgang einer holzbefeuerten Brandsimulationsanlage. Diese Anlage besteht aus mehreren Containern, die über Türen miteinander verbunden sind. Im letzten Container trifft man schließlich auf den Brandherd.
Des Weiteren mussten die Teilnehmer eine Kriechstrecke absolvieren und eine vermisste Person in einem nachgestellten Wohnzimmer suchen - und das bei einer immer größer werdender Hitzebelastung sowie absoluter Nullsicht wegen des Rauchs und der Dunkelheit.
Außerdem wurden die Kameraden durch die Ausbilder im richtigen Öffnen von Türen sowie im Korrekten Umgang mit den Hohlstrahlrohren geschult. Im Brandraum schließlich wurde der Unterschied zwischen falscher und richtiger Löschtaktik praktisch gezeigt und die Kameraden konnten sich an die Hitze, die solch ein Feuer mit sich bringt, gewöhnen. Dabei betrug die Temperatur bereits auf Höhe der Türklinken bereits ungefähr 160 °C.

Zum Schluss durften die Atemschutzgeräteträger bei verschiedenen Angriffsübungen im Brandraum ihr Können unter Beweis stellen. Unsere beiden Einsatzkräfte hatten sehr große Freude an dieser Ausbildung und konnten wertvolle Erfahrungswerte sammeln, die ihnen zukünftig bei den echten Einsätzen behilflich sein werden.

Was denken Sie?

Bitte senden Sie uns Ihr Feedback!