Sonntag, 16. Dezember 2018
telefon
erste hilfe
gehoerlos

gefahrstoff

rettungspunkt

22. Wald-Cross-Duathlon in Ihrlerstein

Ihrlerstein, 10.09.2017

Unter Leitung unseres 1. Kommandaten Lars Steger, sind am Wettkampftag unsere großen Kameraden zum Absperren und Sichern der Wald-Cross-Duathlon-Strecke ausgerückt.

Die Aufgabe war als eher einfach zu beschreiben. Nach einer kurzen Einsatzbesprechung wurden unsere Kameraden an verschiedenen gefährlichen Stellen im Forst zwischen Ihrlerstein und Painten positioniert. Der Auftrag war, den Schutz der Duathlon-Radfahrer vor dem Straßenverkehr sicherzustellen - was auch ohne Zwischenfälle gelang.

Da hatten es unsere Sportler Mark und Toni wesentlich schwieriger. Sie hatten sich, wie schon die letzten Jahre, dem sportlichen Wettkampf zu stellen. Zuerst war Toni der Läufer dran. Die 5,2 km lange Crosslauf-Strecke hinter dem Ihrlersteiner Fußballplatz forderte ihn stark. Mit leichtem Rückstand übergab er an seinen Teamkollegen, den Mountainbikefahrer Mark. Mark ging auf die Jagd, um den Rückstand auf der 21 km langen Waldstrecke abzubauen.

Nach einer kraftaufreibender und riskanten Aufholjagd auf verschmutzten und rutschigen Waldwegen, konnte er jedoch mehrere Radfahrer überholen. Die erneute Übergabe an den Läufer Toni glückte geschmeidig. Sein zweiter, nun 3,4 km langer Lauf war getrieben vom Verbessern und Verteidigen des Platzes.

Die Mühen unserer beiden Feuerwehrsportler wurde zum Schluss sogar noch mit dem 6. Platz belohnt.

20170910 wald cross duathlon 003

20170910 wald cross duathlon 004


weiterführende Links

Brandler Sport-Club spendet für die Jugendfeuerwehr

Was denken Sie?

Bitte senden Sie uns Ihr Feedback!